Kleine Selbstkritik/ lass dich gehen

Gefangen zwischen Nähe und Distanz kann ich es nicht zulassen, kann ich nicht ankommen. Nicht schlafend schließen sich meine Lider nicht ganz, sie wollen es nicht und sie können es nicht. Es raubt ihnen die Sprache. Weil sie heute hier in dieser Welt ständig aufgerissen werden. Sie werden aufgerissen bis sie weinen, jeden Tag einmal…

Sanft und leise

Ich muss so laut lachen, dass es dir in den Ohren kitzelt – sanft und leise. Gelesen hast du mich als wäre ich ein Buch, das ich selbst nur rückwärts lesen konnte und es zuschlagen werde, wenn ich auf der ersten Seite angelangt bin. Mein Herz schlägt für die Menschen, für die Schwachen. Dein Herz…

als ich schwarz-weiße Schubladen kreierte

Ich verschwimme mich um klarer zu sehen. Und ganz leicht öffnet sich mein Mund, wenn ich nur Konturen beginne zu erahnen – um was es draußen wirklich geht. Ein Hauch streicht durch die verschobene Geometrie meiner Panoramasicht und trocknet meine Augen. Und sie erinnern sich an die Abende an denen ich zu lange ins Lagerfeuer…

Auf ein Wiedersehen.

Unbarmherzig attackiert das Leben die wärmsten seiner Menschen. Mit stummen Schreien müssen wir hinsehen und wir dürfen uns nicht zu lange umdrehen, denn der Kopf muss in die Zukunft ausgerichtet sein, so will es unser biologisches Glück. Das Leben lässt uns die Wahl zwischen dem eigenen Erschaffen unserer Wirklichkeit und dem Beginn des Glaubens an…

sonnengeflutet.

Kind! Lass es sein! Lass es sein nicht Du zu sein. Halt dich im Leben fest und nimm die Sonne auf. Mach endlich deine Augen nicht mehr zu! Kannst Du nicht sehen, wie sie dich in Gold taucht? Kannst Du nicht spüren, wie sie dich küsst? Kannst Du nicht riechen – ihre unweigerliche Liebe für…

Wir sind nur blind, Kind.

Wieso seht ihr mir nicht in die Augen? Wir haben keine Zeit, wir müssen nach der Wahrheit forschen, mein Kind. Warum gibt es die gebrochene Kommunikation? In Stücke zerteilt kann man die Wahrheit besser fixieren, Schatz. Wieso macht ihr die Wärme in meinem Herzen kalt? Weil wir sie nicht beweisen können, Süße. Was ist Liebe?…

Ego

Hier gibt es nur geteilte Welten – eingefroren in des irreversiblen Wahnsinns großer Schwester, Ego. Alles reißt sie an sich, küsst es mit ihrem klebrigen und ungewollt süßen Speichel. Manche schließen ihre Fensterläden, doch lassen sie die Hintertür auf – ein Akt menschlicher Schwäche. Mit jedem Besitz wachsen ihre Arme um 300 Zentimeter – dreimal kann…