Global gespiegelt

Gesunken ist die Rettungskurve,

die gern so wäre wie ein Boot.

Das immer weiterfahren kann,

nie finge es zu sinken an.

Es hielt die Flüchtigen getrost

in unsrer Mutter Erde Schoß.

 

Vielleicht legt es irgendwann

dort an,

wo Länder Universitäten aufmuntern Lehrer auszubilden,

die nicht anhand eines fertigen Maßstabs bewerten,

sondern Individuen lehren, dass sie als Individuum richtig sind.

Wo individuelle Bürger ihre Kinder gerne zur Schule schicken,

weil sie wissen, dass individuelle Lehrer ihren Kindern lehren,

dass sie als junge Individuen richtig sind,

auch, wenn die Eltern das selbst nicht immer vermitteln konnten.

Dort wo Menschen durch individuelle Selbstakzeptanz auch ihre Mitmenschen

zu akzeptieren wissen, selbst wenn sie von jenen selbst nicht akzeptiert werden.

Wo Mitgefühl einen gebrochenen Menschen in Menschlichkeit auffängt,

damit jener auch irgendwann auffangen kann.

Wo nachzulesen ist, dass Angst ungespiegelte Liebe ist.

Wo versucht wird, Angst wiederum zu spiegeln,

damit der Angsterfüllte seine Angst als Liebe erkennt

und das Land zu einem Land wird,

wo

ein Boot anlegen kann und nicht sinken muss.

Zu einem Land wird,

das eine Pädagogik vermittelt,

die internationale Anerkennung finden

und global gespiegelt werden will.

Die sooft gespiegelt wird,

dass weniger Boote in See stechen müssen,

um ein Land zu finden, dass sie nicht sinken lässt.

 

An diesem Tage möchte ich gerne aufwachen,

denn dann kann ich leicht meine Augen aufmachen.

Und kann das sehen, was ist, so sehen, wie es ist –

ohne mir zu denken, wie es denn wäre.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s